Home - IBRMV Internationale Bodensee- Rad- und Motorfahrer Vereinigung

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelle Seite:             ***   Home     Mitteilungen -  DV Bericht - Fotos ***
INTERNATIONALE  BODENSEE – RAD
UND  MOTORFAHRER - VEREINIGUNG
Homepage:  www.ibrmv.com      „Schaut wieder mal hinein“   


Geschätzte Sportskollegen und Leser dieser Homepage der IBRMV


Liebe Radsport Kollegen rund um den Bodensee
aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und
der Schweiz.
Wir sind im Frühjahr angekommen, leider aber
zusammen mit dem Corona-Virus, der unsere
Gesundheit und auch unsere Sportarten im Freien
und in der Halle beeinträchtigt.
Im Moment ruht leider der Sport, wir hoffen aber
dass es bald nach Ostern wieder aufwärts geht.

Viele Grüsse und gute Gesundheit wünscht
der Präsident
Heinz Schläpfer


*****************************************************************
Bitte schaut ab und zu in unsere Homepage, denn es gibt immer wieder
neue Termine. Resultate und Fotos.
Auch die ersten Ausschreibungen sind bereits publiziert !!!
*****************************************************************

N E W S   2020  !!!

Achtung !!!
Bitte beachten Sie, dass vermutlich einige
IBRMV-Veranstaltungen im Jahre 2020 wegen
dem Corona-Virus abgesagt oder verschoben
werden müssen.
Im Moment sind sicher die Termine bis im April,
aber auch noch solche bis im Sommer davon
betroffen. !

Achtung:   
Die IBRMV Meisterschaft 2020 im Kunstradfahren vom
21.Juni 2020 in Altenstadt AUT wurde leider abgesagt !
Sie findet aber im kommenden Jahr am 13.Juni 2021 in
Altenstadt AUT statt !!!

Die IBRMV Delegierten Versammlung 2020
vom Sonntag, den 22. März 2020 in Bregenz
musste leider wegen dem Corona-Virus
abgesagt werden   !!!
Wir werden die DV 2020 wenn möglich noch vor dem
Sommer organisieren, wenn die Probleme mit dem
Corona-Virus es zulassen.
Einladung zur IBRMV DV 2020     ( Abgesagt )




Albert Schärer, Steinmaur im Verband Zürich Cycling
 
Ein grosser Förderer des Radsports ist gestorben


 
Albert Schärer war die prägende Figur des Veloclubs Steinmaur und der «Vater» des legendären Querfeldeinrennens.  
Er wurde 82 Jahre alt. Albert Schärer lebte für den Radsport.   
 
Albert Schärer ist einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass der Velo-Club Steinmaur zu einem der bedeutendsten
Radsportvereine der Schweiz wurde. Vergangene Woche, am 15. April 2020 ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.
Der Velo-Club Steinmaur war die grosse Liebe des Junggesellen. Der am 24. März 1938 geborene Schärer war 1964
Vereinspräsident und war bis vor zwei Jahren Vizepräsident in seinem Velo Club.  Er hob im Jahr 1964 das mittlerweile
älteste Querfeldeinrennen der Schweiz aus der Taufe. Während dieser Zeit war Albert Schärer selbst als Fahrer aktiv.

 
Er holte die Prominenz ins Zürcher Unterland

 
Bis vor zwei Jahren war der Steinmaurer in den unterschiedlichsten Funktionen für sein Lebenswerk tätig. Legendär
und beispielhaft war sein Einsatz in Sachen Sponsoring: Albert Schärer gelang es immer wieder, Sponsoren für das
alljährlich durchgeführte Rennen zu finden. Grosse Radstars wie die mehrfachen Weltmeister Eric de Vlaeminck und
Albert Zweifel, Peter Frischknecht und sein Sohn Thomas und viele andere kamen nach Steinmaur, wenn Albert Schärer
rief. Am meisten Freude hatte Albert Schärer dann, wenn die Fahrer des VC Steinmaur vorne mitfuhren. So zum Beispiel
an der in Steinmaur ausgetragenen Querfeldein-Schweizer-Meisterschaft, als mit Timon Rüegg und Johan Jacobs gleich
zwei Fahrer des VC Steinmaur die beiden ersten Plätze belegten. Die Förderung des Nachwuchses lag Albert Schärer
immer besonders am Herzen. Während Jahren leitete der das Konditionstraining des Vereins. Auch mit ihm hat es zu
tun, dass der VC Steinmaur zusammen mit dem RV Ehrendingen, dem VC Alperose Schneisingen und dem VC
Niederweningen einer der vier Trägervereine der Radsportschule Lägern ist.
 
Bis vor zwei Jahren stand Albert Schärer nicht nur an der Spitze des Querfeldeins, sondern er wirkte als Vizepräsident
auch im Vorstand mit. Am 15. April 2020 schloss sich sein Lebenskreis nach längerer Krankheit.
Ein Lebenskreis, der zu einem grossen Teil aus der Förderung des Radsports bestanden hatte.



Todesanzeige von Willy Reich aus dem Verband St.Gallen
Wir trauern um unseren lieben Sportfreund Willy Reich der von uns
gegangen ist. Er war ein treues Mitglied der IBRMV und wir vermissen
Ihn sehr.  Seiner Familie entbieten wir unser herzliches Beileid.


Lutz Graf bei seinem 77.Geburtstag

Grüsse von Ehrenpräsident Lutz Graf der
vor einigen Wochen seinen 77.Geburtstag feierte
Meine lieben Freunde,
Nach längerer Krankenphase in der Nähe von Konstanz und
reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden mein Leben
im Alter in der Nähe von meiner Tochter mit Familie und Enkeln
zu verbringen.
Dies hat zur Folge, dass ich in einem Seniorenzentrum in
Nordhorn eingezogen bin.
Dies liegt in Niedersachsen nahe an der Niederländischen Grenze.
Über Anrufe oder Besuche würde ich mich sehr freuen.
Meine Tel.Nr. ist  05921-37014017
Die genaue Anschrift hat der IBRMV Präsident Heinz Schläpfer.

Liebe Grüsse von Eurem Lutz Graf


Rückblick auf das Jahr 2019

Leider müssen wir Euch noch die folgenden
Todesfälle vom Jahr 2019 mitteilen:

Jochen Pflederer
Joseph Hammer
Erwin Lienhard
Gisela Wolff
Heinz Kleeb
Alois Stöcklin
Rosa Draschl
Karl Charly Schlott

Joe Hammer war viele Jahre für den Fahrrad Trial Sport auch für die
Süddeutsche Meisterschaft und weitere Sportarten tätig.


Jochen Pflederer verstorben
Plötzlich und unerwartet verstorben ist am 11. Juni 2019 der langjährige Vorsitzende des Bezirks Schwaben, Joachim „Jochen“ Pflederer.
 
Seit dem Bezirkstag am 20. November 1994 in Thannhausen leitete er als Nachfolger von Michael Schlumpp mit großem Engagement den zweitgrößten Bezirk im Bayerischen Radsportverband. Nach 15-jähriger Tätigkeit gab er Ende 2009 sein Amt aus Altersgründen an den jetzigen Vorsitzenden, Werner Harfold-Lufcy, ab.
 
Die Geschichte des Bezirks Schwaben wird untrennbar mit dem Namen Jochen Pflederer verbunden sein. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Renate. Die Urnenbeisetzung findet dem Wunsch von Jochen entsprechend im engsten Familienkreis statt.
 
Jochen Pflederer war auch in der IBRMV über einige Jahre ein treuer Kollege, der die Interessen des Bayerischen Radsport Verbandes in unserer Vereinigung gut vertrat. Er war an vielen Sitzungen und Tagungen mit dabei und war immer ein guter Vertreter aller Radsportler der verschiedenen Länder Rund um den Bodensee.
 
Jochen, wir vermissen Dich sehr.




2018





Wir trauern um unseren Sportskollegen
Werner Jacobs aus Wetzikon Schweiz, der leider am Ostersamstag 2018 beim GP Osterhas in Affoltern Schweiz verstorben ist.
Er war im Einsatz bei seiner geliebten Arbeit als Funktionär auf seinem Jurywagen.
Werner Jacobs war auch Vicepräsident bei unserem IBRMV-Mitgliedsverband RMVZOL (Rad-und Motorfahrer-Verband am
Zürichsee, Oberland und Linthgebiet.
Wir werden Werner Jacobs immer in guter Erinnerung behalten.

******************************************************************
2017




******************************************************************

******************************************************************   
Termine, Veranstaltung und Links
Bitte nutzt die Internetplattform von der IBRMV für Radsport - News, Termine mit Links, Resultate usw.
Bitte direkt an den Präsidenten der IBRMV senden:
Heinz Schläpfer       präsident@ibrmv.com
********************************************************************

Zurück zum Seiteninhalt